Quallen

Quallen sind im Wasser lebende Nesseltiere, die sich durch das rhythmische Zusammenziehen ihrer Schwimmglocke fortbewegen. Um ihre Beute zu erlegen, verfügen Quallen über Nesselgift. Wenn es die Situation erfordert, kann die Qualle auf einen Schlag hunderte von Nesselkapseln freisetzen, die das Gift abgeben. Kommt ein Mensch mit diesen Kapseln in Berührung, kann das gegebenenfalls sehr schmerzhaft sein. Das Gift der Feuerqualle beispielsweise, führt zur Blasenbildung und starkem Juckreiz. Manche Qualle, die im tropischen oder subtropischen Meer lebt, kann starke Kreislaufprobleme und Übelkeit auslösen. Die Würfelqualle, die man in Australien findet, kann für Menschen sogar tödliche Folgen haben. Wichtig ist, die Nesselkapseln mit Salzwasser oder Essigwasser runter zu spülen. Die Nesselkapseln dürfen nicht platzen! Kühlen Sie danach die betroffenen Hautstellen. Das lindert den Schmerz.

Print Friendly, PDF & Email