Q-Fieber

Das Q-Fieber, oder auch Queenslandfieber ist eine Infektionskrankheit, die von Rindern, Schafen und Ziegen auf den Menschen übertragbar wird. Verantwortlich für die Krankheit ist ein Erreger namens Coxiella burnetti. Die Ansteckung erfolgt durch den Genuss von verseuchten Fleisch- und Milchprodukten, aber auch durch das Einatmen verstäubter tierischer Ausscheidungen. Die typischen Symptome, welche auf das Q-Fieber hinweisen können, sind ein schweres, allgemeines Krankheitsgefühl, Rücken-, Kopf-, und Gliederschmerzen. Zudem lassen sich in der Lungen, durch spezielle Röntgenaufnahmen, Entzündungsherde nachweisen. In der Regel lässt sich die Erkrankung durch die Gabe eines Antibiotikums aus der Gruppe der Tetrazykline gut behandeln.

Print Friendly, PDF & Email