Ohrenschmalz

Für viele Menschen ist Ohrenschmalz lediglich ein ästhetisches Problem, dem Sie täglich mit der Hilfe von Wattestäbchen zu Leibe rücken. Das sollte man allerdings lieber lassen, denn Ohrenschmalz hat eine wichtige Funktion: er wird von Zellen, die sich im Gehörgang befinden, gebildet und enthält Substanzen, welche die Vermehrung von Krankheitserregern hemmt. Außerdem befördert Ohrenschmalz Staub nach außen und verhindert, dass unsere Ohren austrocknen. Nur wenn Ohrenschmalpfropfen entstehen, kann es unangenehm werden. Es ist aber leicht, sie durch eine spezielle Spülung beim Arzt zu entfernen.

Print Friendly, PDF & Email