Logopädie

Der Begriff Logopädie stammt aus dem Griechischen, einmal von Logos, das soviel bedeutet wie Wort oder auch Sinn und paideia, was soviel wie Unterricht bedeutet. Der medizinische Beruf Logopädie befasst sich mit der Heilung von stimm- und sprachgestörten Menschen. Häufig sind Kinder von diesen Kommunikationsstörungen betroffen, aber Logopäden befassen sich auch genauso sehr mit sprachbehinderten Patienten höheren Alters, deren Sprech-, Lese- oder auch Schreibfähigkeiten gestört sind.

Print Friendly, PDF & Email