Hämatom

Der Begriff Hämatom ist Ihnen sicherlich eher unter dem Wort Bluterguss geläufig. Von einem Hämatom spricht man dann, wenn Blut entweder in das Bindegewebe, in die Muskeln oder Gelenke ausgetreten ist. Gewöhnlich gesellt sich eine schmerzhafte Schwellung hinzu. Die Haut ist in der Regel über dem Bluterguss rötlich und gespannt, verfärbt sich innerhalb der nächsten Zeit dann aber bläulich und wird in den nächsten Tagen, wegen des Abbaus des Blutfarbstoffs grünlich oder gelblich. Ein Bluterguss heilt normalerweise in ein bis drei Wochen wieder ab. Hilfreich sind Kühlung und Ruhigstellung der betroffenen Körperregion. Sollte keine erkennbare Ursache für den Bluterguss bestehen, suchen Sie einen Arzt auf, um ihn um Rat zu fragen.

Print Friendly, PDF & Email