Hämatokrit

Der Hämatokrit des Blutes gibt Auskunft über den Anteil der geformten Bestandteile im Blut. Dieser Wert beschreibt also die Zähigkeit des Blutes. Normalerweise ist unser Blut etwa vier Mal dickflüssiger als Wasser. Wenn das Blut zu zäh ist – meist bedingt durch Flüssigkeitsmangel – steigt der Strömungswiderstand in den Zellen, was zu einer Mehrbelastung des Herzens und einer schlechteren Durchblutung der Organe führt. Den Hämatokritwert kann man durch eine Blutprobe feststellen.

Print Friendly, PDF & Email