Eklampsie

Es handelt sich dabei um eine gefährliche Erkrankung, welche meist im letzten Drittel der Schwangerschaft, aber auch während der Geburt, sowie im Wochenbett auftreten kann. Typische Beschwerden für die Eklampsie sind starke Kopfschmerzen, Augenflimmern, erhöhter Blutdruck, starke Ansammlung von Gewebswasser, Bewusstlosigkeit und Krämpfe. Ihre Ursache ist noch nicht zweifelsfrei geklärt. Man weiß nur, dass eine Verkrampfung der Gefäße, die Ausschüttung von Blutdruck steigernden Substanzen und eine Verminderung der Durchblutung mit ihr zusammenhängen. Außerdem begünstigt eine erhöhte Wandspannung der Gebärmutter ihren Ausbruch. Die Eklampsie kündigt sich an durch Wasseransammlungen (Ödeme), Eiweiß im Urin und Bluthochdruck. Deshalb muss bei den Untersuchungen auf diese Vorzeichen geachtet werden.

Print Friendly, PDF & Email