Patienteninformation

(= Patienteninformation zu den Individuellen Gesundheitsleistungen IGeL)

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Apothekenkunden,

Wenn Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung sind, haben Sie nach §12 SGB V Anspruch auf eine „ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche medizinische Versorgung, die das Maß des Notwendigen nicht überschreitet“!Im Klartext bedeutet dies, daß der Versicherte einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) keinen Anspruch hat auf eine allumfassende und optimale medizinische Versorgung, wie sie auch aus ärztlicher Sicht häufig wünschenswert wäre.
Eine Versorgung nach dem Wirtschaftlichkeitsgebot ist selbstverständlich nicht minderwertig oder unzureichend, aber sie ist naturgemäß eingeschränkt.

Ein GKV-Patient hat aus diesen Gründen keinen Anspruch auf Übernahme der Kosten für Leistungen, die nicht Gegenstand des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenversicherungen sind.
Es handelt sich dabei um bestimmte Leistungen aus dem Bereich der Vorsorgemedizin, der alternativen oder komplementären medizinischen Methoden oder um Leistungen, die dem persönlichen Bereich entspringen.

Zur Klarstellung des Grenzbereichs zwischen Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen und solchen, die nicht erstattet werden, haben wir einen Katalog erarbeitet. Es handelt sich dabei um Leistungen, die Ihnen Arztpraxis, Apotheke oder Physiotherapeuten-Praxis zwar anbieten können, die Sie aber privat bezahlen müssen.

Beispiele aus diesem Katalog individueller Gesundheitsleistungen sind:

  • Gesundheitsuntersuchungen des Erwachsenen vor dem 36. Lebensjahr oder vor Ablauf der gesetzlichen Frist von 2 Jahren (Intervallcheck)
  • Sportmedizinische Untersuchungen z.B. für Fitness-Institut oder Sportverein
  • Impfungen für Reisen in tropische Gebiete gegen Erkrankungen, die bei uns nicht vorkommen
  • Umweltmedizinische Beratungen und Untersuchungen
  • Untersuchungen und Bescheinigungen für die Schule oder den Kindergarten mit der Frage der Aufnahmetauglichkeit
  • Alternative Heilmethoden wie Akupunktur oder ähnliche Verfahren
  • Haaranalysen
  • Orthomolekulare Therapie
  • Entspannungstechniken
  • Neurophysiologische Techniken

Wir können Ihnen solche Leistungen zwar anbieten, sind aber verpflichtet, sie privat in Rechnung zu stellen. Eine Erstattung dieser Kosten durch die gesetzliche Krankenversicherung ist dabei ausgeschlossen. Sollte bei einer freiwillig vereinbarten Untersuchung ein krankhafter Befund erhoben werden, so bleibt die Privatabrechnung gültig, weitere nötige Maßnahmen gehen dann allerdings wieder zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung!
Die individuellen Gesundheitsleistungen werden nach amtlichen Gebührenordnungen der Ärzte und Physiotherapeuten und festen Apothekenpreisen abgerechnet.

Für Fragen stehen wir und unsere Praxis- und Apothekenteams gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung!

Die Mitglieder der Gesundheitsnetzes Region Alzey e. V.

Print Friendly, PDF & Email

Diese Leistung wird angeboten von:

Dr. med. Friedel Rohr