Schaufensterkrankheit

Beim Gehen starke Schmerzen in den Waden

Print Friendly, PDF & Email

11.07.2003

Nach ein bis zwei Minuten lassen sie wieder nach und der Gang kann fortgesetzt werden, bis der Betroffene wieder stoppen muss und sich z. B. die Auslagen der Geschäfte ansieht. Auch wenn der Name die Krankheit verharmlost, müssen die Symptome ernst genommen werden. Denn dahinter verbirgt sich eine Durchblutungsstörung der Beine. Die Arterien sind verengt, die Blutzufuhr eingeschränkt, die Muskeln werden nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Eine Ursache kann eine Thrombose oder eine Embolie sein, also ein Blutgerinnsel in den Arterien. Oft weist eine Schaufensterkrankheit auf eine Schädigung der Blutgefäße im ganzen Körper (Arteriosklerose) hin – ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Informieren Sie deshalb Ihren Arzt, um weitere Erkrankungen zu verhindern.

Print Friendly, PDF & Email