Früchtetee

Früchtetee aufs Rednerpult

Print Friendly, PDF & Email

18.02.2002

Die Rede ist lang, die Kehle ist trocken. Für solche Fälle steht meist ein Glas Wasser auf dem Rednerpult bereit.
Doch Vorsicht: Ein Schluck Wasser ist gar nicht gut für die Stimme – zumindest dann nicht, wenn es aus dem Kühlschrank kommt. Die Stimmbänder ziehen sich unter dem Kälteschock zusammen, die Stimme klingt gepreßt.
Ein heißes Getränk bringt dagegen Wärme in die Stimme, so der Bonner Informationsdienst „Der Reden-Berater“. Auch Kaffee und schwarzen Tee sollte der Redner meiden. Sie verstärken nur die Nervosität. Pfefferminz-oder Früchtetee lockern dagegen die Stimmbänder und die Stimme erhält mehr Resonanz.

Print Friendly, PDF & Email